23-01-2018 





Vizemeister in der Landesklasse-Nord

Geschrieben von Andrea am 10.03.13 um 9:44 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Volleyball

Zum letzten Spieltag in der Saison 2012/13 reisten die Damen des SC Leinefelde in die Landeshauptstadt und trafen dort auf die Vertretungen von USV Erfurt und SV 05 Friedrichroda. Ziel war es durch zwei Siege den zweiten Tabellenplatz zu sichern und vielleicht noch auf die Sensation zu hoffen und Staffelsieger zu werden.

Gegen den Gastgeber vom USV Erfurt mussten die Leinestädterinnen aus dem Kalten starten. Aufgrund der verspäteten Anreise blieb keine Zeit zum Einspielen und so verlief der Start auch holprig. Schnell lagen sie mit 5:0 im Hintertreffen.  Durch gute Aufschläge und viel Druck im Angriff kämpften sie sich auf 14:14 heran und blieben weiter konzentriert und gewannen den ersten Spielabschnitt mit 25:22. Im zweiten Satz erarbeiteten sich die SCL-Damen einen Fünf-Punkte-Vorsprung, dieser schmolz aber durch wenig Durchschlagskraft im Angriff wieder auf zwei Punkte zusammen, aber auch dieser Satz ging mit 25:18 an die Leinestädter. In den folgenden beiden Sätzen war die Präzession im Angriff dann nicht mehr gegeben. Viele Angriffe verfehlten ihr Ziel und landeten knapp neben der Linie. USV Erfurt gewann mit 25:22 und 25:21. Nun galt es im Tiebreak nochmal alles zu geben. Mit starken Aufschlägen führten die Damen zum Seitenwechsel mit 8:2 und ließen sich diesen Vorsprung auch nicht mehr nehmen und gewann den Entscheidungssatz mit 15:11.

Bereits zu diesem Zeitpunkt stand Friedrichroda als Staffelsieger und Aufsteiger in die Oberliga fest.

Im zweiten Spiel spielte Friedrichroda jetzt aber nicht befreit auf, sondern mussten sich den 3:2 Sieg gegen die erfahrenen USV Damen hart erkämpfen.

Das letzte Spiel gegen den Staffelsieger wollten die SCL-Damen jetzt wie bereits das Hinspiel gewinnen und sich somit den zweiten Platz in der Landesklasse-Nord sichern. Der erste Satz begann ausgeglichen, auf beiden Seiten wurden viele einfache Fehler produziert. Erst nach dem Stand von 12:12 erhöhten die Leinestädter den Druck im Angriff und konnten Punkt um Punkt die Abwehr von Friedrichroda überwinden und siegten mit 25:17. Die folgenden beiden Sätze waren dann hart umkämpft, aber mit der nötigen Cleverness und variablen Angriffsspiel brachten die Eichsfelderinnen, mit den Satzgewinnen von 25:22 und 25:23, den 3:0 Sieg nach Hause.

Nach dem verkorksten Spieltag in Gotha freuten sich die Damen über den zweiten Tabellenplatz in der Endabrechnung und gratulieren dem SV 05 Friedrichroda zum Staffelsieg.

Der SCL spielte mit Anika Schüler, Stephanie Kneipel, Corinna Hartmann, Judith Köhler, Nadja Nielebock und Andrea Klippstein.

17910 Views • Kategorien: Abteilung Volleyball
« Pokalwettkampf des Turngau Nordthüringen » Zurück zur Übersicht « Ergebnisse vom Wochenende »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan