22-04-2018 





Tabellenführung knapp verpasst

Geschrieben von Andrea am 27.01.13 um 14:39 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Volleyball

Der Tabellenführer vom SV 05 Friedrichroda und die Damen vom USV Erfurt gastierten am vergangenen Wochenende in Leinefelde in der Bergstraße. Friedrichroda kam als Oberligaabsteiger und gegen die Landeshauptstädertinnen wurden in der vergangenen Saison beide Spiele jeweils deutlich verloren.

Bilder vom Punktspieltag einfach hier klicken

Im ersten Spiel trafen die Eichsfelderinnen als Tabellenzweiter auf die Damen aus Friedrichroda. Zu Beginn merkte man den Gastgeberinnen die Nervosität an und sie lagen bereits mit 6:12 oder 12:21 im Hintertreffen. Doch zum Satzende fanden die SCL-Damen dann langsam ins Spiel und kämpften sich bis auf zwei Punkte heran und unterlagen knapp mit 25:23. Mit dem Bewusstsein, dass man mit den Gästen mithalten kann ging es in den zweiten Satz. Durch gute Aufschläge wurde der Spielaufbau von Friedrichroda erschwert und sie wurden immer wieder zu eigenen Fehlern gezwungen. Zur Satzmitte führte Leinefelde mit 6 Punkten und schenkte diesen auch nicht wieder her. Am Ende siegten die Eichsfelderinnen mit 25:18. Im dritten Spielanschnitt klappte bei den Gastgeberinnen fast alles. Sie führten durch gute Aufschläge bereit mit 8:0. Von der Feldabwehr über das Zuspiel und den Angriff war es eine geschlossen Mannschaftsleistung und der dritte Satz wurde klar mir 25:11 gewonnen. Im vierten und entscheidenden Satz kämpften beide Mannschaften verbissen um jeden Ball. Bis zum Stand von 19:19 war alles offen, aber dann hatten die SCL-Damen die besseren Nerven und siegten mit 25:21. Damit war der erste 3:1 Sieg eingefahren.

Im zweiten Spiel trafen die Gastgeberinnen dann auf die erfahrenen Damen vom USV Erfurt. Diese belegen zurzeit den fünften Tabellenplatz. Im ersten Satz fanden die Gäste nie ins Spiel. Die Leinestädterinnen setzten die gegnerische Feldabwehr immer wieder unter Druck und gewannen den ersten Spielabschnitt mit 25:11. Der zweite Satz glich einem Krimi und war nichts für schwache Nerven. Zuerst führten die SCL-Damen mit vier Punkten, doch dann passte die Feldabwehr nicht mehr und Erfurt zog auf 17:14 davon. Nach einer Auszeit gingen die Gastgeberinnen dann wieder konzentrierter zu Werke und kämpften sich auf 22:22 heran und beendeten den Satz mit 25:23 für sich. Im dritten Satz war es zu Beginn ausgeglichen und erst nach dem Stand von 11:11 konnte Leinefelde durch viele Fehler der Landeshauptstädertinnen absetzen und siegten verdient mit 25:17.

Am letzten Spiel des Tages mussten die Damen von Friedrichroda gewinnen um weiter Tabellenführer zu bleiben. Mit 3:1 (25:19;29:27;20:25;25:16)setzten sie sich gegen die Damen von USV Erfurt durch.

Durch das um einen Satz bessere Satzverhältnis verteidigt die Mannschaft vom SV 05 Friedrichroda die Tabellenführung und die Damen vom SC Leinefelde belegen Punktgleich  weiter Rang zwei.

Der SCL spielte mit Rasijat Gadschieva, Christin Ofiara, Dorothee Maulhardt, Stefanie Opola, Stephanie Kneipel, Anika Schüler, Nadja Nielebock, Judith Köhler und Andrea Klippstein.

14972 Views • Kategorien: Abteilung Volleyball
« Damen 4. beim Turnier des SV Freden » Zurück zur Übersicht « Fußballer versuchen sich in einer anderen Sportart »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan