21-04-2018 





SCL-Schwimmer bei 10. Nordhäuser Stadtmeisterschaft

Geschrieben von M.Kuhn am 04.03.12 um 18:14 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Schwimmen

Am Samstag, den 03.03.2012, stellten sich die Schwimmer des SCL zum ersten Wettkampf für dieses Jahr, dabei traf das Schwimmteam wieder auf bekannte Konkurrenz, mit der sie wieder um die Bestzeiten kämpften. Die Konkurrenz kam aus Osterode, Eisleben, Sangerhausen, Mühlhausen, Weimar, Langendreer, Nordhausen, Heiligenstadt und Beuren.

Auch in diesem Jahr gab es bei den Leinestädtern wieder Wettkampfpremieren von Jugendlichen. Aber auch auf den Wettkampfstrecken mussten sich einige Schwimmer umstellen und erstmals auch 50 bzw. 100 m Strecken zurücklegen. Das Trainerteam war diesmal besonders angespannt, ob sich das veränderte und zusätzliche Training ausgezahlt hat.

Eva Lehmannn (JG 05) startete als Einzigste noch auf der 25 m-Strecke, wo sie wieder eine Verbesserung ihrer persönlichen Leistungen zeigte. Leider blieb ihr trotzdem eine Platzierung auf dem Podest verwehrt. Für Jolina Langenhan und Emelie Meitzner (beide JG 04) standen bei dieser Veranstaltung erstmals die 50 m-Strecken auf dem Programm. Bei 50 m Rückenschwimmen erreichte Emelie Meitzner den 2. Platz und nach einem spannenden Endspurt blieb Jolina Langenhan der 3. Platz verwährt und sie musste sich mit Platz 4 zufriedengeben. Für Gina Jennert gab es ebenfalls eine Premiere, bei der sie die gute Form und Leistung der letzten Trainingseinheiten bestätigte und verbesserte.

 

Die Schwimmer, die ihren zweiten Wettkampf bestritten, zeigten in welcher sportlichen Verfassung sie zur Zeit sind. Victoria Mai und Maximilian Meitzner, welche beide zum Jahresanfang zum SCL wechselten, überzeugten die Trainer mit ihren Leistungen, so erreichte Maximilian Meitzner über 100 m Freistil den 2. Platz. Robin Bode erreichte noch über 50 m Brustschwimmen den 3. Platz. Nach einer guten Leistung im 50 m Rückenschwimmen von Christoph Baron wurde der junge Leinefelder wiederum, bei dem 50 m Brustschwimmen, vom Pech verfolgt, indem er sich durch eine Disqualifikation (Anschlagfehler) um seinen verdienten Lohn brachte.

 

Mark Böhm, Isabel Kuhn, Lucia Langenhan, Cindy Rutsch, Lea Ahrendt und Jennifer Oppermann zeigten ebenfalls ihr Leistungsvermögen und wurden mit Platzierung im guten Mittelfeld belohnt.

Die 10 x 50 m Freistilstaffel war eine besondere Einlage zur 10. Nordhäuser Stadtmeisterschaft, in dieser durften aktive und ehemalige Schwimmer, Trainer und Eltern mit antreten. Auch in diesem Wettkampf zeigten die Leinestädter Bestleistungen, konnten dabei aber leider keinen Podestplatz erreichen.

 

Am Ende des Wettkampftages zeigte sich das Trainerteam zufrieden und optimistisch mit den Leistungen. Die Aufmerksamkeit wird nun dem nächsten Wettkampf in Heiligenstadt gelten, um dort wiederum Bestleistungen abzuliefern.

Hochgeladene Bilddatei

18119 Views • Kategorien: Abteilung Schwimmen
« In eigener Sache: Bilder zum 100-jährigen Bestehen » Zurück zur Übersicht « Nur ein Unentschieden zum Rückrundenstart »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan