21-04-2018 





Kegeln: Rode-Team gewinnt

Geschrieben von rkue am 28.10.09 um 17:21 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Aktuell

Rode-Team gewinnt zwei Begegnungen
In der Kegeln-Kreisliga Schere siegte der SC Leinefelde im Nachholspiel knapp mit 2635:2619 Holz beim Schlusslicht TSV Rustenfelde und schloss zum Spitzenreiter Schwarz-Rot Wingerode auf. Die Gäste lagen von Beginn an immer knapp in Führung. Stefan Claus (667 Holz) warf 18 mehr als Daniel Brumm, Hartmut Rode (669) baute den Vorsprung um sechs Punkte aus und Mladen Dragisevic (662) erhöhte die Differenz auf 66 Kegel. Zwar machte der Tagesbeste Jörg Rehbein gegen den Leinefelder Erhard Erdmann 50 Holz gut, zum Sieg fehlten am Ende aber 16 Punkte.

Die Leinefelder blieben auch gegen Grün-Weiß Siemerode erfolgreich, gewannen diesmal aber deutlicher. Dabei brachte Martin Kahlmeier den Gast mit 13 Holz nach vorn. Thomas Heinemann führte die gute Arbeit der Grün-Weißen fort, legte zur Halbzeit 351 Kegel hin. Danach brach er aber zusammen und schaffte insgesamt nur 634 Holz. Als sich noch Fred Wiemer verletzte und nur unter Schmerzen zu Ende spielte, war alles entschieden. Hartmut Rode (678) und Thomas Gremmer (672) kegelten fast ebenbürtig.

Resultate: TSV Rustenfelde (Bester Kegler: Jörg Rehbein/687 Holz) - SC Leinefelde (Hartmut Rode/669) 2619:2635 (0:3), SC Leinefelde (Mladen Dragisevic/679) - Grün-Siemerode (Thomas Gremmer/672) 2665:2590 (3:0).

Keine Mühe hatte in der Kreisklasse VfR Kirchgandern II beim klaren Triumph über das junge zweite Team vom SC Leinefelde. Während beim Sieger alle Akteure über 600 Holz kamen, gelang dies bei den Leinestädtern nur Heiko Grüttner. Beim Gastgeber stellten Daniel Tyra (628) und Frank Heinemann (679), bei den Leinefeldern Bianca Grüttner (468) als einzige weibliche Scherenkeglerin im Kreis neue persönliche Bestmarken auf.

In der zweiten Partie siegte Lok Leinefelde knapp über das zweite Rustenfelder Team. Dennoch nahmen die Gäste einen Punkt mit nach Hause. Der Rustenfelder Ulli Hesse musste am Schluss 42 Holz aufholen. Mit 509 Holz schaffte er ein gutes Ergebnis, das für einen Auswärtssieg aber nicht ganz reichte.

Resultate: VfR Kirchgandern II (Frank Heinemann/679) - SC Leinefelde II (Heiko Grüttner/635) 2588:2160 (3:0), Lok Leinefelde (Roberto Oettel/564) - TSV Rustenfelde II (Helmut Bank/515) 2050:2035 (2:1).

 

 

 

 


<-- Veritas vos Liberabit -->

9067 Views • Kategorien: Aktuell
« Terminänderung SCL-Gotha am 12.12. » Zurück zur Übersicht « B-Junioren: Gurkenspiel »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge



Kontakt
Thüringer Fußball
SCL auf Facebook
Unternehmenspäsentation
Unternehmenspäsentation Helbing
Sportstättenplan
Sportstätteplan