23-07-2018 


Gerätturnen: Die Besten des Landes zu Gast in Leinefelde

Geschrieben von HS am 22.11.16 um 22:50 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Turnen

Ein Höhepunkt des Wettkampfjahres ereignete sich am Samstag den 12.11.2016 in der Lunapark- Halle, zu dem die Abteilung Turnen des SC Leinefelde zu der Landesmeisterschaft die besten 8 Mannschaften verschiedenen Alters  aus Thüringen einlud. Wie üblich wurden in zwei Durchgängen die Mannschaftsmeister in den Altersklassen 8/9 sowie 10/11 im weiblichen und männlichen Bereich ermittelt. Hierfür qualifizierten sich in diesem Jahr die Vereine aus Erfurt, Eisenach, Nordhausen, Gotha, Jena, Meiningen, Schwarza, Weimar, Sondershausen, Dingelstädt und Leinefelde mit insgesamt 112 Aktiven.

Da die Nacht zuvor sehr frostig war, wurden die Turner und Turnerinnen mit frischen 17°C Hallentemperatur begrüßt. Dies schreckte die hoch motivierten Jungen und Mädchen jedoch nicht ab, sodass alle Teilnehmer  sehr gut vorbereitet an den Start gingen und den  zahlreichen Zuschauern dennoch tolle Leistungen darboten. Glücklicherweise hatte der ein oder andere Trainer ein paar Decken im Auto, um die Aktiven etwas besser warmzuhalten und auch die Zuschauer konnten sich mit Getränken vom Verkaufsstand erwärmen.

Im 1. Durchgang starteten die Turnerinnen der AK 8/9  sowie die Teilnehmer der AK 8/9 und 10/11 im männlichen Bereich. Mehrere kleine Unsicherheiten bei den Mädchen vom SCL, nicht zuletzt den kühlen Bedingungen und der Nervosität geschuldet, brachten unseren Turnerinnen insgesamt 195,60 Punkte und somit einen guten 4. Platz hinter Jena (201,95 P.), Meiningen (201,70 P.) und Erfurt (196,75 P.) ein. Mit lediglich 1,15 Punkten Abstand zum 3. Rang wäre eine Platzierung auf dem Treppchen durchaus möglich gewesen. Als beste Leinefelderin ist an dieser Stelle Isabella Orlob (51,40 P.) zu nennen, welche sich mit mehreren Wertungen im vorderen Bereich, z. B. viertbeste Note am Boden und Sprung bzw. drittbeste Note am Schwebebalken, Bronze in der Einzelwertung sichern konnte. Nur drei Zehntel fehlten ihr zu Silber. Esther Juch belegte mit 49,55 Punkten einen guten 9 Platz. Im Mittelfeld landeten Sarah Klymus (Platz 12 mit 49,05 Punkten) und Sophia Bode (Rang 26 mit  45,60 Punkten). Maja Lerch, welche erst seit Kurzem in dieser Altersklasse turnt, schlug sich super in ihrer ersten Landesmeisterschaft und belegte mit 41,20 Punkten den 35. Platz.

Die Mädchen der AK 10/11 konnten am Nachmittag ihren Wettkampf unter deutlich wärmeren Bedingungen beginnen. Auch sie warteten mit guten Leistungen auf und erarbeiteten sich ebenso den 4. Platz (221,90 P.)in der Mannschaftswertung. Das Treppchen besetzten die Vereine aus Sondershausen (233,75 Punkte), Meiningen (229,25 Punkte) und Jena (225,20 Punkte).

Die beste Einzelleistung der Leinefelder Turnerinnen lieferte Sarah Ferrari mit 56,75 Punkten (8. Platz). Sie erturnte sich bspw. die fünftbeste Note am Stufenbarren und die siebtbeste Wertung am Balken. Den 12. Rang erkämpfte sich mit 55,25 Punkten Ida Albrecht.  Eine ebenso gute Platzierung im Mittelfeld erlangten Jolina Seidel mit 53,55 Punkten (17. Rang) und Mia Bode mit 53,00 Punkten (19.Rang). Jule Varges erreichte mit ihrem 21. Platz ebenfalls eine prima Gesamtnote von 52,85 Punkten. Jolina und Jule machten besonders am Boden eine gute Figur und holten sich an diesem Gerät die acht- bzw. sogar zweitbeste Wertung von allen Turnerinnen aus dieser Altersklasse.

Allen Aktiven gratulieren wir herzlich zu dieser gelungenen Landesmeisterschaft!

Jede Menge Vorbereitung stellt ein derart wichtiger Wettkampf für den ausrichtenden Verein dar. Neben der umfangreichen Planung im Vorhinein, wie dem Gerätetransport, Koordination des Ablaufs, Drucken von Urkunden oder die Organisation eines Verpflegungsstands, spielt auch eine reibungslose und durchdachte Durchführung eine wichtige Rolle. Als Kopf der Organisation ist hier, wie immer Familie Seidemann zu nennen, bei denen sich nicht nur die Abteilung Turnen des SCL, sondern auch alle teilnehmenden Vereine zurecht bedanken. Dank ihrer langjährigen Erfahrung im Wettkampfbetrieb haben sie auch dieses Ereignis bravourös gestemmt. Ebenso gut wird ihnen sicher die Durchführung des Weihnachtsturnens bzw. der Weihnachtsfeier von der Hand gehen, welches nun schon seit 35 Jahren den traditionellen Jahresabschluss bildet. Wir freuen uns jetzt schon auf zahlreiche Zuschauer und Gäste!

Auch bei allen weiteren involvierten Helfern möchte sich die Abteilung Turnen noch einmal ganz herzlich bedanken! Sei es die Unterstützung beim Auf- und Abbau bzw. Gerätetransport, die geliehene Dekoration für die Tische und das Siegerpodest, die große Auswahl an Kuchen oder insbesondere der Einsatz unserer Küchenfeen zur Stärkung unserer Turner und Turnerinnen sowie der Gäste. Eure/Ihre Unterstützung hat auch dieses Mal wesentlich zum Erfolg des Wettkampftages beigetragen!

 Bild  Bild

Bild   Bild

Bild   Bild

Bild   Bild

Bild   Bild

Bild

Bild   Bild

Bild

  

25314 Views • Kategorien: Abteilung Turnen
« Turnen: 35/53- nicht nur eine besondere Zahl, auch bedeutungsreiche Jahre! » Zurück zur Übersicht « Erfolgreicher Saisonstart in die Bezirksliga »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge







Generated by KartenGenerator