16-07-2018 


Mit Sieg und Niederlage ins neue Jahr gestartet

Geschrieben von Andrea am 26.01.15 um 10:47 Uhr • Kommentare (0) • Artikel lesen

Kategorie: Abteilung Volleyball

Zum ersten Punktspieltag im Jahr 2015 verschlug es die Leinefelder Volleyballdamen in die Residenzstadt nach Gotha. Hier trafen sie sowohl auf das Tabellenschlusslicht vom FSV Gotha als auch den Klassenprimus aus der Landeshauptstadt von Volley Juniors.

Das erste Spiel sicherten sich die Mädels aus Erfurt souverän mit 3:0 (25:12; 25:14; 25:11) gegen den FSV Gotha.

Auch im zweiten Spiel des Tages hatten die Residenzstädterinnen den SCL-Damen nicht viel entgegen zu setzen. Die Gäste spielten aus einer sicheren Annahme heraus immer wieder variabel im Angriff und sicherten sich so Punkt um Punkt und gingen nach nur 50 Minuten mit 3:0 (25:9; 25:8; 25:14) als Sieger vom Platz. Somit war die Pflichtaufgabe für diesen Tag erstmal erfüllt.

Den Abschluss des Dreier-Turnier bildete das Spiel zwischen Volley Juniors und dem SC Leinefelde. Das Hinspiel hatten die Leinestädterinnen in heimischer Halle mit 3:0 verloren. Auch heute standen die Vorzeichen nicht sonderlich gut. Mit lediglich 6 Spielerinnen konnten die SCL-Damen antreten und hatten somit keinerlei Wechselmöglichkeit. Der erste Spielabschnitt begann mit vielen Aufschlagfehlern auf beiden Seiten. Erst gegen Satzende konnten sich die Erfurterinnen absetzen und gewannen mit 25:17. Im zweiten Satz stimmte die Annahme in der Leinefelder Abwehr nicht mehr. Viele Bälle wurden an den Gegner verschenkt und auch so verloren Sie am Ende den Satz mit 25:12 recht deutlich. Der dritte Satz sollte die Wende bringen um vielleicht noch 2-Punkte mitzunehmen. Durch druckvolle Aufschläge wurde der Gegner jetzt zu eigenen Fehlern gezwungen und bis zum 17:17 lagen die Leinestädterinnen gleichauf. Doch dann gab es wieder Probleme im Spielaufbau und die Erfurter Mädels gewannen auch den dritten Spielabschnitt mit 25:19.

Am 7. Februar 2015 kommt es dann in der Turnhalle der Regelschule Konrad-Hentrich zum Duell mit dem Dauerrivalen vom VV Ammern und dem Oberligabsteiger Einheit Sömmerda.

Der SCL spielte mit Stephanie Kneipel, Corinna, Hartmann, Judith Köhler, Nadja Nielebock, Melissa Wagner und Andrea Grimm.

62386 Views • Kategorien: Abteilung Volleyball
« Bambini Sportfest der Leichtathleten » Zurück zur Übersicht « Zwei Niederlagen am ersten Spieltag für die Nachwuchsvolleyballerinnen des SC Leinefelde »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge







Generated by KartenGenerator